Suchtstoffe

Alkohol, Benzodiazepine, Cannabis oder Kokain: Die Liste der abhängig machenden Substanzen ist lang. Aufgrund ihrer starken und zum Teil äußerst gefährlichen Wirkweise werden sie vom internationalen Suchtstoffkontrollat (INGB) überwacht und in drei unterschiedliche Listen eingeteilt. So umfasst die sogenannte Gelbe Liste organische Suchtstoffe wie Kokain oder Heroin, die Grüne Liste psychotrope Substanzen wie Amphetamine und Ecstasy und die Rote Liste Chemikalien zur illegalen Drogenherstellung.

Unabhängig vom konsumierten Suchtmittel greifen alle Substanzen in unterschiedlicher Weise in den Neurotransmitter-Stoffwechsel ein, zum Teil mit dramatischen Folgen. So kann es zu irreversiblen gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen, die den Abhängigen derart schädigen, dass ein eigenständiges Leben nicht mehr möglich ist. In unseren Fachbeiträgen informieren wir Sie über die Wirkung und die Risiken der einzelnen „Drogen“ …

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutz | Impressum